Website der Deutschen Botschaft Damaskus

Wichtiger Hinweis

Die Botschaft Damaskus ist bis auf weiteres für den allgemeinen Besucherverkehr geschlossen. In Notfällen kann deutschen Staatsangehörigen in Syrien keine konsularische Hilfe geleistet werden.

Nächste erreichbare deutsche Auslandsvertretung ist die Deutsche Botschaft Beirut. Diese hat in einem gewissen Umfang die Betreuung von Konsularfragen übernommen.

Postadresse der Botschaft Beirut:
Ambassade de la République fédérale d'Allemagne
B.P. 11 - 2820 Riad El-Solh
Beirut 11 07 21 10
Libanon
Telefon Bereitschaftsdienst: 00963 933212289

E-Mail: beirut%27%diplo%27%de,info
Website: www.beirut.diplo.de


Antragsteller, deren Visumverfahren bereits bei der Botschaft Damaskus anhängig ist, werden gebeten, sich unter Angabe ihrer Antragsnummer mit einer für sie erreichbaren deutschen Auslandsvertretung schriftlich (per E-Mail, Post oder Fax) in Verbindung zu setzen und ihre Situation zu schildern. Wir werden uns bemühen, ihr Visumverfahren entsprechend unseren Kapazitäten weiterzuführen.

Die Visumbeantragung für Antragsteller aus Syrien ist bei allen deutschen Visastellen (Deutsche Botschaft oder Generalkonsulat) außerhalb Syriens möglich. Die Webseiten der jeweiligen Deutschen Botschaft bzw. Generalkonsulats enthalten wichtige Informationen zur Antragstellung (z.B. über eine notwendige rechtzeitige Terminvereinbarung, über vorzulegende Unterlagen, usw.), die unbedingt schon im Vorfeld der Beantragung gelesen werden sollten.

Einem Antrag auf ein Visum für den längerfristigen Aufenthalt sind legalisierte und ins Deutsche übersetzte Dokumente beizufügen. Legalisierungen syrischer Urkunden werden bis auf Weiteres von der deutschen Botschaft Beirut durchgeführt. Die Dokumente können der Botschaft auf dem Postweg übersandt werden. Eine persönliche Vorsprache ist für die Legalisation nicht erforderlich.

Antragsteller, die einen Visumantrag bei einer Auslandsvertretung außerhalb ihres Wohnsitzstaates einreichen möchten, sind für eine reibungslose Kommunikation am Schalter sowie die Übersetzung antragsbegründender Unterlagen in die jeweilige Landessprache bzw. ins Deutsche selbst verantwortlich. Kosten für die Beauftragung von Sprachmittlern und/oder die Übersetzung antragsbegründender Unterlagen sind von den Antragstellern zu tragen.

Visumantragsteller mit gewöhnlichem Aufenthalt im Irak, die sich bisher zur Visumbeantragung auch an die Visastelle Damaskus wenden konnten, wenden sich jetzt zur Visumbeantragung an die Deutsche Botschaft in Amman, die weiterhin für Antragsteller aus dem Irak zuständig ist. Antragsteller aus den kurdischen Nordprovinzen des Irak können sich wie bisher an die Botschaft Ankara wenden.

Die Deutsche Botschaft in Bagdad und das Generalkonsulat in Erbil bearbeiten nur für einen eingeschränkten Personenkreis Visumanträge. Einzelheiten unter

www.bagdad.diplo.de .

Krisenvorsorgeliste

Meldeformular

Alle Deutschen, die - auch nur vorübergehend - im Amtsbezirk der Botschaft leben, können in eine Krisenvorsorgeliste gemäß § 6 Abs. 3 des deutschen Konsulargesetzes aufgenommen werden.

Bundestagswahl 2013: Informationen für Deutsche im Ausland

Stimmzettel

Die Wahl zum 18. Deutschen Bundestag findet am Sonntag, dem 22. September 2013, statt. Auch Deutsche im Ausland können unter bestimmten Bedingungen daran teilnehmen.